top of page

GymStar 2016 Wettkampfbericht

19.01.2016

Erfolgreicher Gruppenwettkampf P1 in Niederlenz mit Podestplatz belohnt


1. Weiningen, 2. Horgen, 3. Neerach (Andrea, Lena)



7. Larissa, Nina



Lena, Nina, Andrea, Larissa



Höhenflug von Andrea


Am Sonntag, 17. Januar 2016, frühmorgens um sieben Uhr, besammelten sich die Mädchen der P1-Gruppe in Niederlenz AG für ihren ersten Wettkampf im Jahr 2016. Besonders an diesem Wettkampf ist sicherlich, dass es ein Gruppenwettkampf ist und dieser noch vor der eigentlichen Saison bereits im Januar stattfindet. Somit eine perfekte Plattform um zu schauen wo man steht, ideal um erste Wettkampfluft zu schnuppern und eine gute Erfahrung den Teamgeist zu fördern.


Noch etwas müde machten sich die vier Mädchen Andrea, Larissa, Lena und Nina an den vier Geräten ans Einturnen. Bevor der Wettkampf begann, überreichte die Trainerin Nicole den Mädchen ein Glücksbringerbriefli, welches die Motivation der Girls noch steigerte. Doch dann ging es los - KUTU Neerach war zusammen mit KUTU Weiningen zuerst am Zittergerät Balken eingeteilt. Die Nervosität war förmlich zu spüren. Und so mussten die Mädchen auch Stürze und einige Wackler in Kauf nehmen. Doch es blieb keine Zeit zu hadern. Der Wechsel zum Boden war an der Reihe. Dort war Myri eine der Kampfrichterinnen. Dies ereiferte die Mädchen, es besonders gut zu machen. An dieser Stelle einen herzlichen Dank an Myri für ihren “Marathoneinsatz” als Kampfrichterin an diesem Sonntag. Andrea gelang eine tolle Bodenübung, sie holte sich sogar den Bonus indem sie den Krafthandstand zwei Sekunden halten konnte. Nina hatte während der Übung ein Blackout und vergass die Reihenfolge der einzelnen Elemente. Sie rettete sich aber bravurös mit Improvisation und konnte somit den Schaden in Grenzen halten. Das nächste Gerät, der Sprung, gelang den Mädchen super. Vor allem Lena, Nina und Larissa konnten ihre Power voll ausschöpfen. Das letzte Gerät war der Stufenbarren. Wir Trainerinnen waren sehr zufrieden und auch ein bisschen überrascht wie hoch doch die Mädchen die Schwünge am Barren zeigen konnten. Erleichtert beobachteten wir die letzten Übungen der Konkurrentinnen, bevor die Mädchen ausmarschieren durften.


Man hätte nicht meinen können, dass die Vier seit frühmorgens auf den Beinen waren und einen Wettkampf turnten. Anstatt sich hinzusetzen und etwas auszuruhen, nutzten die Mädchen die Zeit bis zur Rangverkündigung und gingen nach draussen im Schnee spielen. Die Nervosität bei den Turnerinnen und den angereisten Fans steigerte sich nochmals, als die Mädchen um 13 Uhr zur Rangverkündigung einmarschierten. Zur grossen Überraschung ergatterten sich das Zweier-Team Andrea und Lena einen Podestplatz und wurden Dritte. Auch Larissa und Nina erreichten mit dem 7. Platz von 16 Teams eine super Rangierung und dies ebenfalls ohne Streichresultate. Stolz und voller Freude nahmen alle Mädchen eine Auszeichnung sowie einen Lebkuchen-Stern entgegen.


Überglücklich nahmen die Mädchen die Glückwünsche von den Eltern und Trainerinnen entgegen und posierten für Fotos. Nach einer letzten Schneeballschlacht mit Kenny (alle gegen einen :-) ) verabschiedeten sich die Mädchen.


Der Gruppenwettkampf in Niederlenz war ein gelungener Auftakt für die P1-Gruppe in die neue Saison und lässt hoffen, auf weitere gute Resultate bei den kommenden Wettkämpfen!


HOPP KUTU NEERACH!

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page